crisp minds

Tagebuch- & Journaling-Inspirationen

Journaling Manifest

WAS?

Journaling geht über das „Tagebuch schreiben“ weit hinaus.

Dein Journal ist ein freier und geschützter Raum für Deinen persönlichen Selbstausdruck

mit Worten

durch Zeichnungen

mit Eingefügtem

WIE?

 Deine Einträge sind individuell. Je nachdem sind sie spontan, konzentriert, lang, kurz, experimentell, streng, wild, einem Konzept folgend, großflächig oder miniaturhaft, persönlich, fachlich … nacheinander und/oder alles auf einer Seite.

WORÜBER?

Was Dir jetzt wichtig ist. Was Dich jetzt interessiert. Dinge, die Dir auffallen. Was Dir Freude macht. Erlebnisse, die nicht vergessen werden sollen; Ereignisse, die vergessen werden sollen; Banales & Alltägliches (eine große Quelle!); Tiefenpsychologisches; Auseinandersetzung mit einem Konflikt; Projektideen; Dialoge; Blogbeiträge; Urlaubsplanung; Hauhaltskasse, Einkaufsliste; philosophische Einsichten; …

WER?

Jeder, der mit mehr Bewußtsein durch sein Leben gehen und seine Kreativität nachhaltig entwickeln möchte.

WANN?

Immer dann, wenn man möchte. Wenn möglich täglich.

Wenn es Dir gut geht, in einer Zeit des Umbruchs, in der Alltagsmühle, auf Reisen, bei Krankheit, im Stress, in der Stagnation und Aussichtslosigkeit, bei einem Durchbruch aus einer herausfordernden Situation, im frohen Fortschritt, wenn es Dir nicht so gut geht; in einer unvertrauten Situation, wenn Du gut gelaunt bist, neugierig, Du selbst, nicht Du selbst, oder doch?, bei existentiellen Fragen, vor neuen Anfängen, …

WARUM?

In einem Journal findest Du einen Ort, der Dir ungefragt all das gibt, was Du brauchst, um Dich auszudrücken und Dich in Deiner Persönlichkeit zu entwickeln:

Es ist geduldig, aufgeschlossen und beurteilt nicht.

Du kannst jederzeit eine neue Seite aufschlagen und ein Thema völlig neu angehen.

Es ist offen für Deine Ideen und es kritisiert Dich nicht.

Es ist eine zuverlässige Gedächtnisstütze und behält Deine Geheimnisse für sich.

Als treuer Begleiter geht es mit Dir durch dick und dünn überall hin, bei jedem Wetter.

Es nimmt Dich als Mensch in jeder Deiner Verfassungen an so wie Du bist.

Es respektiert Deine Gefühle, die sanften und die ungezügelten, Deine Schatten- und Deine Sonnenseiten.

Je regelmäßiger und länger Du Dir mit und in Deinem Journal die Freiheit gönnst, das zum Ausdruck zu bringen, was Dich beschäftigt, umso dichter, vielschichtiger, abwechslungsreicher wird Dein Alltag. Dadurch entdeckst Du Dich und Dein Leben neu.

Wenn Du Vertrauen zu Deinem Journal gefasst hast, wird es mehr und mehr zu einem zentralen Ort Deiner Kreativität.

Du wirst erstaunt sein, welche Talente und Möglichkeiten in Dir zum Leben erwachen!

WIE ANFANGEN?

Suche Dir ein leeres Heft aus, das Dir sympathisch ist. Wenn möglich unliniert, auch wenn es ungewohnt ist.

Schreibe vorne das Startdatum hinein.

Stelle es unter ein Motto, am besten ein Positives – es wird konstruktive Einträge anziehen.

Zeichne den Ort, an dem Du gerade bist.

Schreib das auf, was Dir gerade durch den Kopf geht.

Klebe etwas ein, einen Zeitungsausschnitt, den Bon des Cafés, den Du gerade getrunken hast, ein Blatt; je nachdem was sich gerade anbietet.

Und schon hast Du Deine erste Collage von einem besonderen Moment.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s